Training

FA?hren a�� Leiten a�� Managen

MitarbeitendengesprA�che

Konflikte meistern

Wir sind ein Team

Change-Projekte

Kollegiales Coaching

Besprechungen leiten und Moderieren

Train the Trainer

Szenische Trainings- und Beratungsmethoden

Das Innere Team

Das ZA?richer Ressourcen Modell

FA?hren a�� Leiten a�� Managen

a�zManagement muss genauso gelernt werden wie jeder andere Beruf, wie eine Fremdsprache oder eine Sportart. Management ist weder leichter noch einfacher und muss daher geA?bt werden.a�?
Fredmund Malik

Ihre FA?hrungspraxis ist geprA�gt von

  • Ihrer PersA�nlichkeit und Ihren Erfahrungen
  • Ihren Werten und FA?hrungsgrundsA�tzen
  • Ihren Kenntnissen A?ber zwischenmenschliche VorgA�nge in Arbeitsbeziehungen
  • Ihren kommunikativen FA�higkeiten fA?r alltA�gliche und besondere Situationen im FA?hrungsalltag, wie:
    • das FA?hren eines Problem-LA�sungs-GesprA�chs,
    • das Geben von Feedback,
    • das Moderieren eines Konfliktes,
    • das Leiten von Sitzungen
    • das Delegieren von Aufgaben
  • Den von Ihnen genutzten FA?hrungsinstrumenten, wie:
    • FA?hren mit Zielen,
    • MitarbeitendengesprA�che,
    • Teamentwicklung,
    • MA-Befragungen,
    • Personalentwicklung.

Daran arbeiten wir mit Ihnen.

MitarbeitendengesprA�che

a�zSolange man selbst redet, erfA�hrt man nichts.a�?
Marie von Ebner-Eschenbach

Ein strukturiertes MAG gehA�rt in jede Mitarbeitenden-Vorgesetzten-Beziehung.
Hier ist die Zeit, um in Ruhe zurA?ck- und auch nach vorne zu schauen. Was haben wir erreicht? Was war dabei fA�rderlich, was hinderlich? Wo soll es hin gehen? Und was werden wir dazu tun?

Ein MAG beinhaltet eine

  • intensive Reflektion der letzten Periode,
  • ein beiderseitiges Feedback und
  • das Finden und Formulieren von Zielen mit den dazu gehA�rigen EntwicklungsmaAYnahmen.

Dazu brauchen Sie:

  • ein Konzept zur EinfA?hrung von strukturierten MAG`s, welches zu Ihnen passt,
  • Dokumente, wie Leitfaden, VorbereitungsbA�gen, Protokoll- bzw. Zielvereinbarungsbogen, Betriebsvereinbarung
  • Konzept zur Information fA?r Ihre Mitarbeitenden
  • Training und/oder Coaching fA?r Ihre FA?hrungskrA�fte
  • Evaluation nach einem Erprobungszeitraum

Wir haben Erfahrungen in der EinfA?hrung unterschiedlicher Konzepte fA?r MAG`s in vielen Unternehmen und Organisationen und mehrere Hundert Trainings und Coachings dazu mit Vorgesetzten durchgefA?hrt.

Wenn Sie MAG`s in Ihrer Organisation einfA?hren wollen oder ein bestehendes Konzept A?berarbeiten und neu zum Leben erwecken wollen:

Wir machen Sie fit!

Konflikte meistern

Erkennen a�� einschA�tzen a�� lA�sen

a�zSo mancher meint, ein gutes Herz zu haben und hat nur schwache Nerven.a�?
Marie von Ebner-Eschenbach

Konflikte sind nicht angenehm. Deshalb vermeiden wir, sie als solche zu sehen, anzuerkennen und anzugehen. Damit befinden wir uns schon in einer Eskalationsspirale.

Sich selbst und seine Konfliktpartner im Konflikt zu verstehen, die persA�nlichen, strategischen und institutionellen KonflikthintergrA?nde zu analysieren, die Konfliktdynamik zu erkennen a�� das gibt wieder HandlungsspielrA�ume.

Wer sich mit Konflikten auskennt hat hier die besseren Chancen.
KonfliktgesprA�che und a��verhandlungen zielfA?hrend zu gestalten, egal ob als Beteiligte/r oder Moderator/in bedarf einiger Kenntnisse und A?bung. HierfA?r brauchen Sie strategisches Handwerkszeug, eine gute GesprA�chsfA?hrung und SensibilitA�t im Umgang mit GefA?hlen wie z.B. Angst oder A�rger.

Wenn Sie Ihre persA�nliche Kompetenz im Umgang mit Konflikten erweitern wollen:

Wir machen Sie fit!

Wir sind ein Team

Stimmt das?
Arbeiten Sie vertrauensvoll und engagiert miteinander auf gemeinsam definierte Ziele hin? KA�nnen Sie sich streiten und dadurch zu einem besseren Ergebnis kommen? A?bernimmt dabei jeder Einzelne Verantwortung fA?r das Gemeinsame? Erkennen Sie sich an, obwohl Sie sich auch kritisches Feedback geben?

Faktoren, die zu guten Teamergebnissen beitragen sind:

  • Die Team-Zusammensetzung
  • Der individuelle Grad der TeamfA�higkeit jedes Einzelnen
  • Das Beherrschen teamorientierter Arbeitstechniken
  • Der Stellenwert von Teamarbeit im Unternehmen
  • Die Art und Weise, wie Teamleitung wahrgenommen wird

Wenn Sie sich als Team entwickeln wollen, Teamkonflikte klA�ren wollen oder als Teamleiter/in Ihre Kompetenzen erweitern wollen:

Wir machen Sie fit!

Change-Projekte

Ein VerA�nderungsprozess unterliegt besonderen GesetzmA�AYigkeiten und braucht daher eine eigene a�zChoreografiea�?.

Wir stellen Ihnen viele Fragen und hA�ren genau zu. Gemeinsam mit Ihnen machen wir uns ein Bild der aktuellen Situation und unterstA?tzen Sie bei der Entwicklung Ihrer Ziele. Erst dann zeigt sich, was bei der Entwicklung einer VerA�nderungsstrategie berA?cksichtigt werden muss.

  • Struktur:
    Sind Rollen und Funktionen klar definiert? MA?ssen Entscheidungshierarchien und FA?hrungsebenen verA�ndert werden?
  • Leistung:
    Leisten wir das, was von uns erwartet wird und sind wir damit gut am Markt positioniert?
  • Mitarbeitende:
    Brauchen wir dazu VerA�nderungen in Kompetenzen und Verhalten unserer Mitarbeitenden?
  • Prozesse:
    Werden die bestehenden AblA�ufe den neuen Zielen gerecht?

Der Faktor Mensch im VerA�nderungsprozess

A�ngste, Bedenken, Konflikte gibt es in jedem Change-Prozess. Ob Ihre Mitarbeitenden die VerA�nderungen tolerieren, akzeptieren oder sogar mit ihnen identifiziert sind, hA�ngt maAYgeblich von der Gestaltung des Prozesses ab.

Wenn die Phasen der Implementierung strukturiert und flexibel durchlaufen wollen und dabei UnterstA?tzung brauchen:

Wir machen Sie fit!

Kollegiales Coaching

Wie Sie den Coach arbeitslos machen

Eine Gruppe von Mitarbeitenden mit A�hnlichen Themenschwerpunkten (MitarbeiterfA?hrung, KundengesprA�che, etc.) tut sich zusammen, um sich gegenseitig bei Fragen/Problemen zu beraten. Sie vereinbaren Vertraulichkeit, um die wirklich relevanten Themen, (z.B. Probelme mit der Rolle, mit Mitarbeitenden, Vorgesetzten oder Kolleginnen, mit Prozessen in der Arbeit oder mit Kunden) miteinander ansprechen zu kA�nnen. Sie nutzen dazu eine Systematik, gehen strukturiert vor und setzen persA�nliche und kommunikative FA�higkeiten ein.
Eine Weiterentwicklung der Kompetenzen, vielfA�ltige LA�sungen und gewachsene Beziehungen sind die Folge.

Warum ist das so? Im Alltag sind wir in der Regel zu schnell mit RatschlA�gen bei der Hand und als Ratsuchende mit vielen Wenns und Abers ausgestattet, um RatschlA�ge schnell vom Tisch zu wischen. Die Methode des Kollegialen Coachings schlieAYt dies aus.

Dazu werden die Teilnehmer mit einem Konzentrat an FA�higkeiten ausgestattet, welche fA?r diese Form des Coachings besonders hilfreich und effektiv sind.

Wenn Sie das Kollegiale Coaching in Ihrer Organisation einfA?hren wollen:

Wir machen Sie fit!

Besprechungen leiten und Moderieren

Wer fA?hrt, fA?hrt auch Besprechungen. Tun Sie dies gut geplant, klar strukturiert und ergebnisorientiert. Bleiben Sie dabei flexibel, fA�rdern Sie die KreativitA�t und LA�sungskompetenz der Sitzungsteilnehmer, meistern Sie StA�rungen und Krisen mit Klarheit und Freundlichkeit. UnterstA?tzen Sie das ganze durch gute Visualisierungen.

Dies ist mehr als ein Spagat? Sie haben Recht.

Das Handwerkszeug fA?r die Leitung von Sitzungen mit ganz unterschiedlichen Zielen muss durch EinA?bung und Reflektion erworben werden.

Dabei geht es um die

  • Raumgestaltung genauso wie
  • den Umgang mit der Agenda, Protokollen und Kontrakten,
  • Techniken der Informationsvermittlung
  • Strukturierende GesprA�chsfA?hrung
  • Meinungs- und Entscheidungsprozesse gestalten,
  • Mit StA�rungen umgehen,
  • Methodische FlexibilitA�t zur Ergebnisoptimierung.

Wir machen Sie fit!

Train the Trainer

-fA?r TrainerInnen, BeraterInnen, Coaches und Personalentwickler-

  • als zusA�tzliches methodisches know how
  • um Dynamik, und Abwechslung in den Trainings- und Beratungsalltag zu bringen
  • um mit Teilnehmern an Echtsituationen zu arbeiten und dadurch den Transfer in den Alltag zu erleichtern

Szenische Trainings- und Beratungsmethoden

Was ist das Besondere an der Methode?

Der Focus liegt auf der szenischen Betrachtung und Bearbeitung von Situationen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Dabei geht es um die Person, eine bestimmte Dynamik zwischen Personen, die Kommunikation oder das System, in dem sich alles abspielt. Das szenische Nachvollziehen (spielen) macht die Situation und das Problem transparent und ermA�glicht Handlungsalternativen.

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Methoden, Techniken und Modelle des szenischen Trainierens und Beratens mit Einzelnen und Gruppen
  • Entwicklungskonzepte des menschlichen Erlebens und Handelns und ihre szenische Erarbeitung
  • GesprA�chsfA?hrungstechniken fA?r die szenische Fallarbeit

Das Innere Team

Mit der Methode des Inneren Teams arbeiten Sie an ZwiespA�ltigkeiten, inneren PluralitA�ten und Entscheidungsschwierigkeiten Ihrer Teilnehmer.
Sie schaffen so die Voraussetzung fA?r eine SelbstklA�rung, fA?r den Mut zur Entscheidung und fA?r eine klare authentische Kommunikation nach auAYen. Durch die Arbeit mit dem Inneren Team erleben Menschen ihre innere Situation, kA�nnen sie verstehen und neu bewerten. Dadurch entstehen Handlungsalternativen und die Freiheit, sich zu entscheiden.

Das Innere Team ist sowohl in der Einzelberatung als auch in der Arbeit mit Gruppen sinnvoll anzuwenden. Im Training und in Beratungen haben Sie so die Kompetenz, auch interne SelbstklA�rungs- und Entscheidungsprozesse anzuleiten.
Sie erfahren die Wirkung des IT an eigenen Themen und lernen die Methode anzuwenden.

Das ZA?richer Ressourcen Modell

(Maja Storch, Frank Krause, UniversitA�t ZA?rich)

Was will ich und wie komme ich dahin?
Warum erreichen wir manche Ziele nicht, warum scheitern bestimmte Vorhaben immer wieder?
Welche Vorgehensweise ist nA?tzlich, um meiner Ziele zu erreichen?

Mit dem ZA?richer Ressourcen Modell arbeitet man a�zauf mehreren Ebenen auf sein Ziel hin, mit Psyche, KA�rper und Verstand. Zentral ist, dass man sich auf Ressourcen konzentriert, also auf positive, aufbauende Aspekte.a�?
(Maja Storch)

Die Arbeit mit dem ZA?richer Ressourcen Modell beinhaltet assoziative, kognitive und kreative Elemente. Sie berA?cksichtigt die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung A?ber menschliches Verhalten und die MA�glichkeiten der VerA�nderung.

Sie erfahren wie und wodurch das ZA?richer Ressourcen Modell wirkt. Sie erlernen die Schritte anhand eines eigenen Themas und A?ben und erfahren, wie Sie sie in Training und Beratung mit Ihren Teilnehmern anwenden.